aj-banner
Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Protokoll der Vereinsvorständeversammlung
des DHV im Bezirk Staufen am 06.3.2010 in Weinstadt-Strümpfelbach


Tagesordnung


Top 1
Der Bezirksvorsitzende Erhard Schwenk eröffnet um 16:10 Uhr die Versammlung und begrüßt die 29 Teilnehmer aus 18 Vereinen (vgl. Anwesenheitsliste). Als Ehrengäste begrüßt er besonders Landesjugendleiter Andreas Geiss und Herbert Heck (ehemaliger stv. Bezirksvorsitzender). Der schriftliche Gruß des verhinderten früheren Bezirksvorsitzenden Bernhard Schüle wird verlesen.

Wegen beruflicher Verpflichtungen entschuldigt sind Bezirksdirigent Erwin Schuster und Protokollführerin Nicole Vollmer. Auch der stellvertretende Bezirksvorsitzende Volker Faßnacht kann wegen unverschiebbarer Sporttermine nicht an der Versammlung teilnehmen.

Vom Bezriksvorstand anwesend sind neben dem Bezirksvorsitzenden der Bezirksjugendleiter Claus Gregustobires sowie dessen Stellvertreter Jürgen Weger und die Beisitzerin Angelika Blessing. Zudem hat sich Peter Weitmann (Jugend-Beisitzer) freundlicherweise bereit erklärt, das Protokoll in Vertretung von Nicole Blessing zu führen.

Der Vorsitzende stellt fest, daß die Versammlung Satzungsgemäß am 16.01.2010 durch schriftliche Einladung mit beigefügter Tagesordnung einberufen wurde. Die Versammlung ist somit beschlußfähig.

Anträge zur Tagesordnung liegen zu Sitzungsbeginn nicht vor.
Top 2
2.1 Bericht des Bezirksvorsitzenden (Erhard Schwenk)

(Ausführlicher Bericht des 1.Vorsitzenden hier!)

2.2 Bericht des Bezirksjugendleiters (Claus Gregustobires)

(Bericht von der Bezirks-Jugendversammlung!)

Bei den in der vorangegangenen Jugendversammlung durchgeführten turnusgemäßen Neuwahlen konnte die Position des Bezirksjugendleiters leider nicht mehr neu besetzt werden.

Landesjugendleiter Andreas Geiss ergänzt den Bericht von Claus Gregustobires durch ein herzliches Dankeschön für die erfolgreiche Ausrichtung des Landesmusiktages 2009 in Kernen-Stetten und weist bei dieser Gelegenheit auf den in Müllheim/Breisgau stattfindenden Landesmusiktag 2010 hin.

Weiterhin bedankt er sich im Namen der DHV-Akkordeonjugend Baden-Württemberg bei Claus Gregustobires für dessen 20-jährige Tätigkeit als Bezirksjugendleiter.

2.3 Bericht des Bezirksdirigenten (Erwin Schuster)

(Ausführlicher Bericht des Bezirksdirigenten hier!)
Top 3
Im Rahmen der Aussprache gibt es keine Wortmeldungen aus dem Plenum.

Auf Antrag von Franz Hummel (AO Ebersbach) wird der Gesamtvorstand in öffentlicher Abstimmung einstimmig entlastet.
Top 4
Turnusmäßig ist der gesamte Bezirksausschuß mit Ausnahme von Beisitzerin Angelika Blessing neu zu wählen. Aus dem Plenum wird vorgeschlagen, langfristig um 2 Jahre versetzte Amtsperioden der beiden Vorsitzenden anzustreben.

Herbert Heck stellt sich freundlicherweise als Wahlleiter für die Wahl des Bezirksvorsitzenden zur Verfügung. Nachdem auch auf Nachfrage kein Wunsch nach geheimer Wahl besteht, werden alle Wahlen in offener Abstimmung per Handzeichen durchgeführt.

1) Bezirksvorsitzender
Erhard Schwenk wird einstimmig wiedergewählt und nimmt die Wahl an. Er übernimmt im Anschluß die Wahlleitung für die weiteren Posten.

2) stv. Bezirksvorsitzender
Volker Faßnacht wird einstimmig wiedergewählt. Er hat die Annahme für den Fall der Wahl bereits im Vorfeld schriftlich gegenüber dem Bezirksvorstand bekundet.

3) Bezirksdirigent
Erwin Schuster wird einstimmig wiedergewählt. Er hat die Annahme für den Fall der Wahl bereits im Vorfeld schriftlich gegenüber dem Bezirksvorstand bekundet.

4) Protokollführerin
Nicole Vollmer wird einstimmig wiedergewählt. Sie hat die Annahme für den Fall der Wahl bereits im Vorfeld schriftlich gegenüber dem Bezirksvorstand bekundet.

5) Beisitzer
Der bisherige Bezirksjugendleiter Claus Gregustobires wird von der Versammlung einstimmig als zusätzlicher Beisitzer in den Bezirksausschuss gewählt. Er nimmt die Wahl an.

(Hinweis: die Amtsperiode der bereits vorhandenen Beisitzerin Angelika Blessing ist noch nicht abgelaufen, deshalb erfolgt hier keine erneute Wahl).
Top 5
Auf Landes- und Bundesebene stehen weitere Diskussionen über die Verteilung von Geldern und Aufgaben innerhalb des Verbandes an. In diesem Zusammenhang wird auch das Thema „Rechtsform des Bezirksverbandes“ in nächster Zeit relevant werden. Einige DHV-Bezirke sind mittlerweile in einen e.V. umgewandelt und mit einer eigenen Satzung versehen worden, auch im Bezirk Staufen wird man sich mit diesem Gedanken beschäftigen müssen.

Weitergeführt werden soll die Qualifikations-Offensive „Können & Kunst“ mit Lehrgängen zu verschiedenen Themen. Hier ist der Bezirksvorstand offen gegenüber Vorschlägen aus den Reihen der Vereine. Inwiefern es eine Fortsetzung in 2011 geben wird, hängt von der erneuten Ausschreibung durch den Landesverband ab.

Es wird die Gründung eines Bezirksorchesters in Form eines Projektorchesters geplant, das im Herbst 2010 erstmals ausgeschrieben werden soll. Freiwillige, die bereit wären, an diesem umfangreichen Projekt organisatorisch mitzuwirken, sollten sich beim Bezirksvorsitzenden melden.
Top 6
Aus der Versammlung kommt der Vorschlag die Anforderungen für die Teilnahme an Lehrgängen (gefordertes Können/Vorbildung) in den Ausschreibungen detaillierter zu beschreiben.

Termine für 2010/2011:

10.04. in der Filharmonie Filderstadt „25 Jahre Akkordeon-Landesjugend-Orchester“ gemeinsam mit „Concave“
13.-16.05. „World Music Festival“ in Innsbruck
10.07. Landesmusikfestival in Villingen-Schwenningen
16.10. Landesmusiktag Müllheim/Breisgau

Am Schluß der Versammlung verleiht Erhard Schwenk die Ehrenamtsplakette des DHV für 20 Jahre Tätigkeit als Bezirksjugendleiter des DHV-Bezirkes Staufen, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön, an Claus Gregustobires.

Als Termin für die nächste Bezirksversammlnug wird der 19. Februar 2011 vorgemerkt.
!Achtung! Aus Termingründen verschoben auf den 26. Februar 2011!


Ende der Versammlung

Die Versammlung wird um 18:00 Uhr vom Bezirksversitzenden geschlossen.

Zurück zum Verzeichnis alter Protokolle
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de