aj-banner
Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Protokoll der Vereinsvorständeversammlung
des DHV im Bezirk Staufen am 12.3.2005 in Altbach


Tagesordnung


Top 1
Der Vorsitzende eröffnete die Versammlung um 16.10 Uhr und begrüsste die anwesenden Vertreter der Mitgliedsvereine und die teilnehmenden Gäste.
Auf die Frage ob gegen das Protokoll vom 16.3.04 Einwendungen bestehen, kamen keine Meldungen.
Top 2
Der Vorsitzende besuchte 16 Konzerte, überwiegend mit Ehrungen, nahm an der Besprechung bei der Sparkassenversicherung in Stuttgart teil, Besuchte die LV-Mitgliederversammlung in Grossbottwar, nahm an der Pressekonferenz zum Tag der Laienmusik Teil, war aktiv in Innsbruck beim Internationalen Musikfestival und leitete die am 16.01.2005 durchgeführte Sitzung des Bezirksvorstands.

Der Bezirksdirigent Günter Klein war aus persönlichen Gründen entschuldigt.

Bezirksjugendleiter Claus Gregustobires berichtete über die Aktivitäten der Bezirksjugend. Weitere Einzelheiten sind aus dem Protokoll der Jugendversammlung ersichtlich.

Der Vorsitzende bedankte sich für den Vortrag und bot die Möglichkeit zur Diskussion der Berichte an. Es ergaben sich keine Wortmeldungen.
Top 3
Die Entlastung des Bezirksvorstands wurde durch Herrn Hummel vom AO Ebersbach beantragt und durch die Mitglieder einstimmig erteilt. Herr Hummel bedankte sich im Namen der Vereine für die geleistete Arbeit und wünschte weiterhin viel Erfolg.
Der Vorsitzende bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit.
Top 4
Im Bezirk wird für 09./10.07.2005 in Filderstadt ein Elektroniumlehrgang angeboten.
Die Ausschreibung geht den Vereinen mit dem Protokoll zu. Eventuell wird im Herbst noch ein D-1 Lehrgang angeboten.
Auf Antrag vor Günter Hausenbiegl, HOE Endersbach, wird ein Seminar für Verein und Steuern angeboten. Der Termin steht noch nicht fest. Es erfolgt eine gesonderte Ausschreibung.
Top 5
Bernhard Schüle gab der Versammlung bekannt, dass er bei den 2006 anstehenden Wahlen zur Bezirksvorstandschaft nicht mehr kandidiert.
Ebenso werden der stellv. Vorsitzende Herbert Heck, Bezirksdirigent Günter Klein und Beisitzer Theo Joos nicht mehr zur Verfügung stehen.

Nach Absprache mit dem Vorsitzenden entwarf die AJ ein Strategie-Projekt mit dem Namen Staufen-Offensive 2005, und erstellte einen Info-Flyer mit den vorgesehenen Aktivitäten. Dieser Flyer wird dem Protokoll beigefügt. Es wurden 4 Projektabende in 4 verschiedenen Orten des Bezirks festgelegt. Es werden im Einzelnen die umliegenden Vereine besonders eingeladen. Die Moderation übernimmt Claus Gregustobires.
Diese Aktion soll die Basisgrundlage für mögliche Arbeitsangebote der neuen Bezirksleitung schaffen und so interessierten Kandidaten einen Überblick bieten.
Herr Hummel, AO Ebersbach schlug vor auch den Aspekt "Nachwuchsförderung" in die Liste aufzunehmen. Dies wurde für den 1. Abend am 22.06.2005 in Ebersbach vorgesehen. Die vorgesehenen Daten sind im Flyer enthalten mit Inhaltsangaben.
Top 6
Die nächste Mitgliederversammlung findet am 18.03.2006 in der Sporthalle in Altbach statt.
Top 7
Es ging ein Antrag ein, der bereits im TOP 4 besprochen wurde.
Top 8
Der Vorsitzende wies noch auf verschiedene Info-Schreiben des DHV hin und bat die Vereine, soweit als möglich an den Vorhaben teilzunehmen.
Herr Knapp vom AO Plochingen wies noch auf das 75-jährige Jubiläum seines Vereins hin.

Zurück zum Verzeichnis alter Protokolle
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de