aj-banner
Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Protokoll der Vereinsvorständeversammlung
des DHV im Bezirk Staufen am 13.3.2004 in Altbach


Tagesordnung


Top 1
Der Vorsitzende eröffnete die Versammlung um 16.15 Uhr. Er konnte 45 Vertreter aus 34 Vereinen des Bezirks sowie mehrere Gäste willkommen heissen und begrüssen.
Top 2
Auf die Frage, ob gegen das Protokoll der letzten Versammlung Einwendungen vorliegen ergaben sich keine Meldungen.
Der Vorsitzende besuchte 2003 insgesamt 19 Konzerte inkl. Jubiläen und Ehrungen, besuchte den DAM in Baden-Baden, mehrere Besprechungen wegen der Durchführung "40 Jahre DHV Bezirk Staufen", Besprechungen zum Tag der Laienmusik in Stuttgart, Besprechungen in Grötzingen wegen eines Solistenwettbewerbs (wird mangels finanzieller Absicherung nicht durchgeführt), eine zusätzliche Sitzung des Bezirksvorstandes, Steuerseminar für Vereinsvorstände und Kassier bei der Bundesakademie Trossingen.
Er bedankte sich bei den Mitgliedern des Bezirksvorstandes für die hervorragende Zusammenarbeit.

Bezirksdirigent Günter Klein berichtete ausführlich über den Ablauf des 40-jährigen Bezirksjubiläums, bedankte sich bei den mitwirkenden Vereinen AO Baltmannsweiler, AO Penz Schwäbisch Gmünd und AO Ebersbach für die Gestaltung eines aussergewöhnlichen Jubiläumskonzerts und bei den vielen Helfern der Akkordeonjugend des Bezirks für die hervorragende Mitarbeit.

Bezirksjugendleiter Claus Gregustobires berichtete über die Aktivitäten der AJ. Er bedankte sich ebenfalls bei seinen Helfern für die engagierte Mithilfe bei der Gestaltung des Bezirksjubiläums. Weitere Ausführungen werden im Protokoll der Jugendversammlung aufgezeigt.

Der Vorsitzende bedankte sich für die Berichte und stellte sie der Versammlung zur Diskussion. Es entwickelte sich eine lebhafte Aussprache. Besonders die Gesamtentwicklung des Jugendnachwuchses in den Vereinen nahm einen breiten Raum ein.
Top 3
Die Entlastung des Vorstands wurde durch Herrn Franz Hummel vom AO Ebersbach beantragt und von der Versammlung einstimmig erteilt. Er bedankte sich bei den Mitgliedern ders Bezirksvorstands und wünschte weiterhin erfolgreiche Arbeit.
Bezirks-Satzung
Die vorgesehene Beschlussfassung einer Bezirks-Satzung wurde nach eingehender Aussprache von den Mitgliedern abgelehnt. Es wird davon ausgegangen, dass die Mitgliedschaft im DHV als Untergliederung des Dachverbandes durch die Bundessatzung rechtlich abgesichert ist.
Top 4
Der für 2004 vorgesehene D1-Lehrgang kann nicht durchgeführt werden. Nach Aussage der Vereinsvertreter besteht zur Zeit kein Bedarf seitens der Vereine. Sonstige Aktivitäten sind nicht vorgesehen. Durch die AJ sollen noch Angebote vorgestellt werden.
Top 5
Die nächste Mitgliederversammlung findet am 12.03.2005 in der Sport- und Gemeindehalle Altbach statt.
Top 6
Schriftliche Anträge waren nicht zu bearbeiten. Ein schriftlich von Herrn Hausenbiegl (HO Endersbach) vorgelegter Antrag wurde im Vorfeld der Versammlung erledigt.
Top 7
Herr Haussmann (AO Rommelshausen) will den Vereinen Massnahmen zur Förderung der Vereine anbieten und sich dazu mit den Vereinen in Verbindung setzen.

Der Vorsitzende gab bekannt, dass die Adressenliste des Bezirks in die Homepage der AJ eingegeben werden soll. Erhard Schwenk vom AO Bartenbach hat die Bearbeitung übernommen. Dieser Beschluss wurde einhellig begrüsst, da immer mehr Vereine über einen Internet-Anschluss verfügen.

Der Vorsitzende verwies auf die umfangreichen Angebote des Hohner-Konservatoriums und empfahl den Vereinen davon regen Gebrauch zu machen.

Er wies auch auf die rechtzeitige Abgabe der Zuschussanträge hin und bat um Beachtung der vorgegebenen Termine, da sonst keine Berücksichtigung möglich ist.

Mit dem Wunsch an die Vereine für eine erfolgreiche Arbeit schloss der Vorsitzende gegen 18.30 Uhr die Versammlung..

Zurück zum Verzeichnis alter Protokolle
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de