aj-banner
Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Protokoll der Vereinsjugendleiterversammlung
des DHV im Bezirk Staufen am 07.3.2009 in Altbach


Tagesordnung


Top 1
Bezirks-Jugendleiter (Bez-JL) Claus Gregustobires eröffnet um 13.10 Uhr die Versammlung und kann 10 Vertreter aus 5 Bezirksvereinen willkommen heißen. Ein besonderer Gruß geht an den Bezirks-Vorsitzenden Herrn Erhard Schwenk und seinen Stellvertreter Volker Faßnacht. Auch der Bezirks-Dirigent Erwin Schuster befindet sich unter den Anwesenden. Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Volk vom AO Altbach, der die Versammlung und Versorgung der Gäste im Bürgerzentrum ermöglicht hat. Vom Bezirks-Jugendausschuss ist der stellvertretetnde Bez-JL Jürgen Weger anwesend. Die Beisitzer Claudia Reichle, Susanne Nothdurft und Internet-Betreuer Peter Weitmann sind leider verhindert und haben sich entschuldigt. Sie wünschen der Versammlung einen guten Verlauf. Die Einladung mit Tagesordnung wurde fristgerecht verschickt.
Top 2
Am 01.06.2008 fand ein Jugendleiter-Treffen mit kleiner Schulungseinheit in Sparwiesen statt. Bei herrlichem Wetter und bester Stimmung konnten sich die Teilnehmer vor allem über verschiedene überfachliche Themen austauschen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Am 27./28.09.2008 wurde der 3.Akkordeon-Musikpreis in Schwäbisch Gmünd als Gemeinschaftsveranstaltung der Bezirke Staufen und Schwaben durchgeführt. Herzlichen Dank an die vielen fleissigen Helfer aus unserer Bezirksjugend.

Am 12.10.2008 fand der Landesmusiktag in Rottweil statt. Bei dieser landesweiten AJ-Veranstaltung waren auch wieder zahlreiche Teilnehmer aus unserem Bezirk erfolgreich dabei.

Die 8.Reise des AJ-Sommerorchester -auch mit Teilnehmern unseres Bezirks- führte vom 01.08. -10.08.2008 nach Transsylvanien/Rumänien, der Heimat des bekannten "Grafen Dracula". Als Dirigent konnte die Akkordeonjugend-BW Herrn Thomas Bauer gewinnen. Die Spendensammlungen bei den rumänischen Auftritten erbrachten zusammen mit dem Erlös aus dem großen Spendenkonzert am 25.1.09 in der Pauluskirche Fellbach eine Gesamtsumme von rund 1000,- € für das Straßenkinderprojekt des Franziskanerpater Csaba Bötje in Deva.
Claus Gregustobires bedankt sich bei allen Helfern die tatkräftig bei diesen Veranstaltungen mitgeholfen und somit zum guten Gelingen beigetragen haben.

Anfang 2008 konnten wieder Bezirks-Tagesseminare zur DHV-Qualifikations-Offensive durchgeführt werden, die auch von der Bezirksjugend angenommen wurde: -Ein Elektronium-Lehrgang mit Karin Messner -„Klassik und Klassiker im AO“ mit Thomas Bauer -wegen starkem Interesse: 2 x Basso-Lehrgang mit Klaus Millerferli

Aus der Qualifikationsoffensive wurde die DHV-Reihe „Können und Kunst“, und so ging es im Dezember /Januar weiter mit -„Gehobenes Orchesterspiel“ (Thomas Bauer) -“Crossover im AO“ (Hans-Günther Kölz) und -Bass-Lehrgang (Doppelworkshop für Anfänger und Fortgeschrittene)
Top 3
Auf Antrag des Bezirksvorsitzenden Herrn Erhard Schwenk erteilt die Versammlung einstimmig die Entlastung der Bezirksjugend-Vorstandschaft.
Top 4
Im Jahr 2009 sind turnusgemäß der Stellv. Bez-JL und die Beisitzer neu zu wählen.
Die Wahl wird vom Bezirksjugendleiter Claus Gregustobires durchgeführt.
Als stellv. Bezirksjugendleiter stellt sich der bisherige Amtsinhaber Herr Jürgen Weger zur Wiederwahl. Auf Nachfrage gehen keine weiteren Vorschläge aus der Versammlung ein. Jürgen Weger wird von der Versammlung einstimmig wiedergewählt (Neuwahl 2011).

Zur Wiederwahl als Beisitzer stellen sich (in Abwesenheit) Frau Claudia Reichle und Herr Peter Weitmann, Frau Susanne Nothdurf steht nicht mehr als Beisitzerin zur Verfügung. Der Bez-JL bedankt sich herzlich für die geleistete Einsatzbereitschaft in den vergangenen 2 Jahren. Auf Nachfrage des Wahlleiters gehen keine weiteren Vorschläge aus der Versammlung ein. Claudia Reichle und Peter Weitmann werden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt (Neuwahl 2011).
Top 5
Auf die Frage an die Versammlung, welche Art von Aktivitäten erwünscht sind, wurde eine Musikfreizeit (eintägig) vorgeschlagen, an der alle Jugendlichen der Bezirksvereine teilnehmen können. In der anschl. Diskussion wird jedoch festgestellt, dass in den Vereinen bereits genügend eigene Musikfreizeiten und Probewochenenden stattfinden, so dass ein solches zusätzliches eintägiges Angebot auf Bezirksebene nicht aussichtsreich erscheint, zumal es auch eine Kooperation mit Stuttgart-Ludwigsburg bzgl. der „Musikwoche“ in den Herbstferien gibt. Claus Gregustobires schlägt vor, diesen Impuls auf der kommenden Jugendvorstandsitzung am 29.4.09 aufzunehmen, um eine eintägige Aktion zu erarbeiten.

Die Vereine sind bereits über die DHV-Osterarbeitswoche, Jugendwoche und DAM 2009 informiert.

20.06.09: in Bühl/Baden findet das diesjährige Landesmusikfestival der Laienmusikbünde-BW statt.

27.6.09: ein „familiärer, kleiner bezirksinterner Solo-Duo-Wettbewerb für junge Einsteiger“ soll im Rahmen des 75. Jubiläums des AO Rudersberg ausgerichtet werden.

Am 10. Oktober findet der AJ-Landesmusiktag mit Wettbewerben für Solo, Duo und Kammermusik statt. Alle Infos über www.akkordeonjugend.de abrufbar.

Sofern die DHV-Reihe „Können und Kunst“ fortgesetzt wird, sind weitere entsprechende Bezirksaktionen geplant.
Top 6
Es liegen keine Anträge vor.
Top 7
Claus Gregustobires gibt ausführliche Infos zur verteilten Broschüre des Landesjugendrings BW "Schule trifft Jugendarbeit".
Rebecca Frey erklärt ihre Bereitschaft, zumindest als Gast –nicht als Beisitzer- in die Jugendvorstandsarbeit reinzuschnuppern.
Top 8
Traditionell übernehmen wir Termin und Ort zur nächsten Jugendleiter-Jahreshauptversammlung von der nachfolgenden MV der Vereinsvorstände Staufen.
Terminiert wurde hier: Samstag, der 6. März 2010.

Abschließend bedankt sich Claus Gregustobires für die rege Beteiligung und die Aufmerksamkeit und wünscht allen Anwesenden ein erfolgreiches Akkordeonjahr.
Die Versammlung wurde um 14.25 Uhr beendet.

Zur Info:

Wahlen: Bez.-Jugendausschuß = 2011, Bez.-Jugendleiter = 2010


Zurück zum Verzeichnis alter Protokolle
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de