Logo HO Uhingen


***Walking On Broadway*** 

eine große Reise in die Glimmerwelt der Musicals

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite
Ein wahres Feuerwerk an Musik präsentierte das Harmonika-Orchester Uhingen e.V. am Samstag, dem 12.05.2001 in der bis aus den letzten Platz besetzten TGV-Halle Holzhausen, die an diesem Abend kurzerhand in die Provinz-Music-Hall umbenannt wurde.

Unter dem Motto ***Walking On Broadway*** wandelten die Spielerinnen und Spieler auf völlig neuen Musikpfaden und nahmen die Zuhörer mit auf eine große Reise in die Glimmerwelt der Musicals nach New York, Paris und London und veranstalteten ein musikalisches Spektakel, das sicherlich noch lange in bester Erinnerung bleiben wird.

Mit Melodien aus dem Musical „Cabaret“ hießen Sie ihr Publikum willkommen und Moderator Charlie Maier führte anschließend gekonnt durchs Programm.

Ganz ungeduldig warteten danach die Luftknopfpiraten des Harmonika-Orchesters Uhingens in ihren Katzenkostümen auf ihren Auftritt. Vorher gaben sie jedoch mit „Pop Hits“, die man ja aller Orten hört einen Eindruck, was so alles in einem Videoclip erscheinen könnte.

Geheimnisvoll, mystisch, ganz in Nebel gehüllt, entführte das Orchester seine Gäste anschließend mit „Lord of the Dance“ in die düstere Vergangenheit der Kelten. Die vielen Beinpaare, die diese Musik rhythmisch umsetzen, mussten sie sich jedoch bildlich vorstellen und so wie die Volkskunst des Steptanzes von Irland aus die moderne Welt eroberte, eroberten die Musiker mit ihrer Darbietung dieses Stückes die Zuschauer und spätestens jetzt kam der eine oder andere ins Schwitzen, jedoch nicht aufgrund der Beinakrobatik sondern aufgrund der Fingerakrobatik.

Mit Liedern aus Leonard Bernsteins „West Side Story“ nach einem neuen Arrangement von Thomas Bauer fand man sich im modernen New York wieder und Gesangsstar Carin Rommel sang sich mit „ Tonight“, „I feel pretty“ und „Somewhere“ in die Herzen der Zuschauer und erntete donnernden Applaus.

Ein weiterer Höhepunkt war zweifelsohne Andrew Lloyd Webbers „
Bei der Konzertsuite „Der mit dem Wolf tanzt“, auch nach einem Arrangement von Thomas Bauer, war wieder die Phantasie des Publikums gefragt und wer den preisgekrönten Film mit Kevin Costner gesehen hatte, konnte sich selbst ein Bild anhand der Musik von John Barry machen über: „War es ein Selbstmord?“ – „Das John Dunbar Motiv“ – „Die Reise nach Fort Sedgewick“ – „Der Angriff der Pawnees“ und „Die Büffeljagd und das anschließende Fest“.

Auch diese Darbietung wurde mit viel Applaus belohnt.

Die letzte Nummer dieses großartigen Musikevents hatte ebenfalls einiges zu bieten. Die TSGV-Tanz- und Gymnastikgruppe Albershausen unter der Leitung von Susanne Kühn hatte Andrew Lloyd Webbers „Starlight Express“ pfiffig und ideenreich szenisch umgesetzt und begleitet vom Harmonika-Orchester Uhingen mit seinem unermüdlichen Drive legten sie eine rasante Darbietung aufs Parkett.

Mit Standing Ovations quittierten die Gäste diesen gelungenen Abend und mit bunten Luftballons, die durch die Halle flogen und der Zugabe „ A Chorus Line“ standen alle Mitwirkenden ganz vorne auf der „One“ im Zentrum des Rampenlichts und luden zur anschließenden Premierenfeier ein.

Unser herzliches Dankeschön für die Unterstützung dieses Projektes gilt:
  • Der Sängerin Carin Rommel, die uns verzauberte,
  • Charlie Maier für die hervorragende Moderation,
  • Dirigent Thomas Bauer,
  • Lothar Bargiel für die Idee und Realisation,
  • Realschule Deggingen,
  • Deutscher Harmonika Verband e.V.,
  • Volksbank Ebersbach e.G.,
  • den Eltern unserer Luftknopfpiraten,
  • Förderverein Kulturzentrum Uhingen e.V.,
  • Modehaus Frey,
  • Andreas Frisierstüble,
  • Susanne Kühn,
  • Haushaltswaren Linsenmaier,
  • NWZ,
  • Dr. Christiano Pesavento,
  • Wolfgang Riedel,
  • Schuhhaus Säufferer,
  • Fam. Rudi Schurr,
  • TGV Holzhausen,
  • Stadtverwaltung Uhingen,
  • Raiffeisenbank Wangen e.G.,
  • Blumenhaus Weiß,
  • „Ralph“ Hugo Zaiser
Quelle: HOU-Schriftführerin
Autor: Angelika Bühler, Fax 07163/530162

Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de