Logo HO Uhingen



"Konzert am Sonntag" mit dem Duo Nebl & Nebl

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Vom ersten bis zum letzten Takt zog dieses Duo das fachkundige Publikum am Sonntag dem 25.01.2004 im evangelischen Gemeindehaus in Uhingen in seinen Bann.

Schon beim Auftakt mit "Divertimento" von W.A. Mozart beeindruckten Andreas Nebl, Akkordeon und Frank Nebl, Klarinette die zahlreichen Zuhörer. Ihr Zusammenspiel schien einzigartig, ja faszinierte und elektrisierte gleichermaßen.
Auch bei der modernen Komposition "Plus" des Finnen J. Tiensuu überraschten originelle Klangbilder und man war schon gespannt auf die nächste Darbietung. Mit einer Leichtigkeit und Klarheit präsentierte das Duo anschließend die "Romanze" von M. Reger und die "Sonate g-Moll" von J.S. Bach. Akkordeon und Klarinette verschmolzen miteinander und ließen die Harmonie zwischen den Brüdern förmlich spüren. Auch die folgenden Solobeiträge wie "Studie" (Klarinette solo) von Donizetti oder "Fantango" (Akkordeon solo) von J. Tiensuu zeigten, auf welch hohem musikalischen Niveau sich die Musiker bewegen.

Zwei Eigenkompositionen von Andreas Nebl, wieder im Duo vorgetragen, und zwar der "Tango Nr. 1" und "Tango Nr. 2" sowie A. Piazolla's "Coral" rundeten einen Konzertnachmittag ab, der ein reines Hörvergnügen war. Der Riesenbeifall zeigte die Begeisterung der Zuhörer und entlockte den Künstlern noch eine witzig, spritzige Zugabe, die nicht zu überbieten war.

Nach diesem Hörerlebnis, bei dem jeder Ton ein musikalischer Höchstgenuss war erübrigt sich die Frage "Klarinette und Akkordeon eine gewagte Verbindung ?". Dieses Duo bewies das Gegenteil.

Autor: Angelika Bühler, Harmonika-Orchester Uhingen
Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de