Logo HO Endersbach

1.DHV Musikpreis 2002 in Trossingen

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Der DHV veranstaltete am 26./27. Oktober in Trossingen unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Erwin Teufel den "Internationalen Wettbewerb des Deutschen Harmonikaverbandes e.V., Musikpreis 2002" zum erstenmal.
Unser 1.Orchester eröffnete am Sonntag um 9.30 Uhr mit den Pflichtstück "Rhapsodische Walzer Nr.1" von Friedrich Haag sehr melodisch, rhythmisch und schwungvoll den Wettbewerb. Die anschließend vorgetragene "Partita Piccola" von Jindrich Feld erforderte von Spielern und Dirigent die ganze Konzentration und Bandbreite des Akkordeonspiels. Hier zeigte sich, welche Möglichkeiten der modernen Musik mit dem Akkordeon und einem eingespielten Orchester unter ihren Dirigenten Edmund Holzwarth möglich sind. Die Mühen und Proben wurden durch die Jury mit einem "Ausgezeichnet" belohnt.
Nach Auswertung der vergebenen Punktzahl hatte sich das Orchester gegenüber dem letzten internationalen Wettbewerb noch gesteigert. Eine herzliche Gratulation und ein Dankeschön für ihren Einsatz und ihren Erfolg senden wir auf diesem Wege allen Spielerinnen und Spielern mit ihrem Dirigenten für den tollen Erfolg.
Der Bus der Firma Dannenmann brachte uns trotz Sturm und widrigem Wetter wieder gut nach Hause.
Aber ein Verein lebt vom "Generationenvertrag". Denn ohne "Babysitter" der Großeltern könnte mancher Spieler oder manche Spielerin an solchen Wettbewerben nicht teil nehmen. An dieser Stelle bedanken wir uns für diese Aufgabe bei allen beteiligten Großeltern und "Babysittern".

Der nächste DHV-Musikpreis wird voraussichtlich 2005 wieder in Trossingen ausgetragen!

Zum Abschluß noch die Platzierungen der aus Staufen teilgenommenen Orchester:

Platz
Wertung Punktzahl
9. Harmonika-Orchester Endersbach e.V.
Ltg. Edmund Holzwarth
ausgezeichnet 35
6. Akkordeonorchester Ebersbach e.V.
Ltg. Edmund Holzwarth
hervorragend 41
2. Akkordeon-Orchester PENZ e.V. Schwäbisch Gmünd
Ltg. Udo Penz
hervorragend
Trophäe
Geldpreis EUR 150,-
47
Insgesamt nahmen 16 Akkordeonensembles aus Deutschland und Dänemark in 3 Kategorien (Akkordeonorchester, Akkordeonjugendorchester und Ensembles Amateure) teil.

Quelle: s`Blättle W 44/2002 (Bericht) / Homepage des DHV (Ergebnisse)

Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de