Logo Harmonikafreunde Waiblingen



Spektrum der Akkordeonmusik


Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Beim Frühjahrskonzert der Harmonika-Freunde Waiblingen wurde dem Publikum vom Ensemble „Piu mosso" sowie dem Ersten Orchester der Harmonika-Freunde ein breites Spektrum der Akkordeonmusik dargeboten.


Das Ensemble „Piü mosso" unter der Leitung von Ingrid Papenfuß eröffnete das Konzert mit einer „Sonate in drei Sätzen" aus dem 18. Jahrhundert. Weiter wurde das bekannteste Musikstück aus Dänemark, „Jalousie-Tango Tsigane", aufgeführt. Es ging weiter mit „Gentle an my mind". Das Ensemble endete mit einem der größten Hits der gesamten lateinamerikanischen Musik, mit „Tico Tico no Fuba".

Nun folgte ein ganz besonderer Teil des Abends. Der Auftritt der Gruppe „ Step und Fun for Kids", unter der Leitung von Monika Weiß, eine Jugendgruppe des TB Beinstein. Mit viel Beifall wurden die Darbietungen der beiden Gruppen begleitet. Atemberaubend, wie die Mädchen im Alter von neun bis 15 Jahren Musik mit Step-Aerobic verbanden. Mit viel Applaus wurden dann die Kids verabschiedet.

Nach der Umbaupause hatte das Erste Orchester der Harmonika-Freunde unter der Leitung von Jörg Lederer Platz genommen und eröffnete den zweiten Teil des Konzertes mit dem bekannten Stück „Der Barbier von Sevilla ". Weiter überzeugte das Orchester mit seiner Vielseitigkeit, wie der Verein mitteilt: Über den „Nessun Dorma" aus der Oper „Turandot" von G. Puccini zu bekannten Melodien aus dem Musical „Die Schöne und das Biest", „Duke Ellington" bis hin zu „Tuxedo Junction". Zum Schluss noch zwei Stücke, bekannt durch Frank Sinatra, „My Way" und „Theme from New York, New York". Diese beiden Musikstücke wurden begleitet von Herbert Heck mit dem Saxophon.

Quelle: WKZ vom 28.04.2009
Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de