aj-banner
Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

wolki_03.gif

In Staufen
unterwegs

Diesmal gibt`s als Ausflugstip einen Wandertip aus der östlichen Grenze unseres Bezirkes zwischen Lorch und Wäschenbeuren.
Hier erfahrt ihr auch woher unser Bezirk seinen Namen hat!

Wer ein interessantes Ausflugsziel in unserem Bezirk kennt, kann mir ja schreiben (Adresse s.u.)!

Rundwanderung Vom Wäscherschloß durchs Beutental


Parkmöglichkeiten: Unterhalb des Wäscherschlosses
Wegmarkierungen: Blaues Kreuz ins Beutental, blauer Punkt bis Wäschenbeuren, roter Strich bis Lindenbronn.
Tourenlänge: 12 km.
Wanderzeit: 3 1/2 Stunden.
Wissenswertes: Das Wäscherschloss liegt auf einem Bergsporn über dem Beutental. Von hier aus hat man eine schöne Sicht auf den Hohenstaufen, den Rechberg, den Stuifen und andere Berge der Schwäbischen Alb. Als eine der ältesten und besterhaltenen Anlagen aus der Stauferzeit ist das Wäscherschloss im weiten Umkreis ein malerisches Beispiel staufischen Burgenbaus.
Der Sage nach hatte Kaiser Barbarossa eine Wäscherin als Geliebte, der er die Burg geschenkt hat und die somit die Wäscherburg genannt worden sei. Dies hat sich auch im Wäschenbeurer Ortswappen verewigt, das eine Wäscherin und einen Waschzuber zeigt. Den Beinamen "Wäscher" führen später die Wäscherburg, der Wäscherhof und Wäschenbeuren.
Heute ist das Land Baden-Württemberg Eigentümer des Wäscherschlosses.
Im Wäscherschloss allein kann man schon locker einen Tag allein oder mit der Gruppe verbringen. Es gibt spannendene Führungen, interessante Veranstaltungen übers ganze Jahr verteilt. Man kann seinen Geburstag dort feiern oder für Vereinsveranstaltungen Räumlichkeiten mieten.
Für mehr Infos einfach hier klicken!
Tourenbeschreibung: Vom Parkplatz unterhalb des Wäscherschlosses geht man rechts abwärts, gleich durch eine Schranke, später halbrechts haltend, der Markierung mit dem blauen Kreuz folgend, ins Beutental. Man trifft auf ein Sträßchen, wandert dort links weiter, am Waldcafè "Beutental" und später an einem Weiher vorbei bis zur Beutenmühle. Dort biegt man links ab und geht gleich rechts durch den Beutenhof bis zu einer dreifachen Weggabelung. Man nimmt das linke Sträßchen und kommt bergab bald zu einer Brücke. Nach etwa 80 Metern geht man ab vom Sträßchen und halblinks auf einem Pfad bergan (blauer Punkt),
später auf dem Remswanderweg parallel zur B29, im Remstal flussabwärts. Nach ca. 1,5 km, bei einer Weggabelung, wandert man links bergan und bald rechts weiter bis zu einer Rechtsbiegung beim Muckensee. Dort geht man zuerst ansteigend weiter und erreicht nach rund einem Kilometer die Straße nach Wäschenbeuren. Nach Überqueren derselben wandert man gleich rechts weiter bis zur nächsten Weggabelung und geht dort halblinks bergan in Richtung Oberkirneck (roter Strich).
Man kommt auf der Höhe wieder zur Straße und geht davor rechts bis zu einem Straßenwegweiser. Dort über die Straße und auf dem Feldweg geradeaus geht es auf dem nächsten Querweg rechts ab nach Oberkirneck. Geradeaus durch den Ort, später durch die Wäscherhofstraße, wandert man nach Ortsende immer auf dem Sträßchen bleiben bis auf die Höhe von Lindenbronn. Dort rechts weiter und durch den Wäscherhof, dann am Wäscherschloss links vorbei, kommt man wieder zurück zum Parkplatz.

Das Wäscherschloss kann vom 18.April - 13.Oktober 2013 von Do-So. ab 13 - 17
Uhr besichtigt werden. Weitere Termine nach Voranmeldung möglich!


Eintrittspreise:
* Erwachsene 3,00
* Familien 7,50
* Gruppen (ab 20 Personen) pro Person 2,70
* Ermäßigte 1,50

Kontakt:
Burg Wäscherschloss
73116 Wäschenbeuren
Telefon: 07172/9152111
Mail: post@waescherschloss.de


Karte Wäschenbeuren - Wäscherschloss - Lorch
Wanderweg Wäschenbeuren - Wäscherschloss - Lorch

Ohne Gewähr birds.gif
Weitere Ausflugstips
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de