Logo AO Urbach_Plüderhausen_Haubersbronn

Eine erfolgreiche Konzert- und Bildungsreise
nach Frankreich


Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite
Das Akkordeonorchester Urbach-Plüderhausen-Haubersbronn kann auf eine überaus erlebnisreiche Konzertreise nach Frankreich zurückblicken, für die sich das 1.Orchester und das Schülerorchester gemeinsam auf die Reise machten. Für viele „erstmals Frankreich", dadurch waren die Erwartungen überaus groß. Zudem, es galt ein Geburtstagskind zu feiern, dieser Anlass verkürzte naturgemäß die lange Fahrt, und eine Geburtstagsfeier mit Gleichgesinnten in einem Bus - ein völlig neues Erlebnis.

Das AO Urbach-Plüderhausen-Haubersbronn in Frankreich

Im Park von Montbeliard „Pres la Rose" hatten wir den ersten Auftritt. Trotz durchwachsenem Wetter kamen viele interessierte Zuhörer. Orchester und Dirigentin Petra Penz überstanden die erste Feuerprobe, zumal der Applaus überaus herzlich war; der geforderten Zugabe wurde entsprochen. Bei dem sich anschließenden Stadtbummel entlang historischer Sehenswürdigkeiten lockten die zahlreichen Bistros, denn eine Stärkung nach dem Parkkonzert war angesagt.
In dem kleinen Ort Ecot wartete nicht allein der Dorfpfarrer auf uns, wir waren von der Kirchengemeinde zum Essen eingeladen. Danach, 20:30 Uhr, das Konzert in der vollbesetzten Kirche. Zum Auftakt spielten wir die „Titus-Ouvertüre" von Mozart: ein bombastischer Klang durch die hervorragende Akustik. Mit als weiterer musikalischer Höhepunkt darf „Die zertrümmerte Kathedrale" von Vaclav Trojan aufgezählt werden. Im Mittelpunkt dieses Konzertes stand unsere Solistin Franziska Lendle, die ein wirklich professionelles Musikprogramm spielte, das durch langanhaltenden Applaus gewürdigt wurde. Danach spielte das Orchester noch zwei Sätze aus der „Arlesienne-Suite", und unsere Dirigentin Petra Penz bekam dafür großen Beifall - und eine Zugabe folgte darauf. Der Aufruf zur Kirchenspende, die einem guten Zweck diente, der Schlussgesang mit dem Pfarrer, und danach überreichte unsere Vorsitzende Rita Neudeck einen Geschenkkorb „Urbacher Spezialitäten" verbunden mit einem Dankeschön für die Gastfreundschaft in der Kirchengemeinde.
Zurück im Hotel konnten wir auch einem weiteren Geburtstagskind aus unseren Reihen mit einem Gläschen Sekt gratulieren! Eine weitere Stadtführung am nächsten Tag folgte, bei der uns erklärt wurde, dass der Württemberger Graf Eberhard einst die Stadt mit prägte, deshalb „Württembergische Symbole" im Stadtwappen enthalten sind. Mit einem Aufenthalt auf der Rückfahrt in Colmar ging eine Kurze, jedoch sehr schöne „Konzert- und Bildungsreise" zu Ende.
Rita Neudeck und der Familie Breuillot gehört der Dank für die Organisation dieser Frankreichreise.

Quelle: AO Urbach-Plüderhausen-Haubersbronn
Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de