Logo AHC Sielmingen


"RockKlassik" beim AHC Sielmingen

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Das 1.Orchester des Akkordeon- und Handharmonika-Club Sielmingen e.V. beim Motto-Konzert

Der Akkordeon- und Handharmonika-Club Sielmingen e.V. lud im Novem ber 2010 zum Konzert in die Gemeindehalle nach Sielmingen. Bei Musik zum Motto „RockKlassik“ bewiesen an die 40 Tonkünstler die Vielfältigkeit Ihres Instruments.

Gleich zu Beginn fesselte das Erste Orchester unter Leitung von Rolf Weinmann mit Carl-Maria von Webers technisch höchst anspruchsvoller Ouvertüre „Peter Schmoll“ die knapp 200 Gäste. Anschließend intonierte die gleiche Besetzung das Rondo „Alla Turca“, besser bekannt unter dem Namen „Türkischer Marsch“, von Wolfgang Amadeus Mozart.

Anschließend eröffneten die Kinder und Jugendlichen des Vereins mit „Smoke on the water“ von der Gruppe „Deep Purple“ und „Jump“ von „Van Halen“ den rockigen Teil des Programms.

Nach einem kurzen Umbau verabschiedeten sich die Musiker des Ersten Orchesters und des Jugendorchesters gemeinsam mit den „Rockin’ Classics“ – einem Medley berühmter klassischer Melodien, wie z.B.: „Freude schöner Götterfunken“ oder „Also sprach Zarathustra“, aufgepeppt mit Schlagzeug und Keyboard – in die Pause.

Anschließend folgte einer der Höhepunkte des Abends: das Erwachsenen-Ensemble des AHCs unter der Leitung von Jasmin Halbächs hatte Gioachino Rossinis berühmtes Werk „Der Barbier von Sevilla“ vorbereitet und trug es mit einer gekonnten Mischung aus Temperament und Feinfühligkeit, schnellen Fingern und einer außergewöhnlichen Ausdrucksstärke dem Publikum vor.

Das Erwachsenen-Ensemble des Akkordeon- und Handharmonika-Club Sielmingen e.V. beim Motto-Konzert

„Elton John in Concert“ stand danach auf dem Programm. Die sechs Akkordeonisten des Ensembles (Karin Wagner, Nadine und Tobias Pongs, Andrea Kopp, Jasmin und Michaela Halbächs) sowie Julia Smith am E-Piano interpretierten eine Auswahl der bekanntesten Werke von Elton John, unter anderem „Crocodile Rock“, „Blue Eyes“ und „Sad Song“.

Anschließend wurde aufgerüstet: Schlagzeug, E-Gitarre und E-Piano aufgebaut, Licht und Tontechnik umgestellt. Die Gäste zeigten sich von „Bohemian Rhapsody“, einem der Hits der Rockgruppe „Queen“, beeindruckt.

Eines der Highlights stellte die Aufführung eines weiteren Klassikers der Rockmusik „Music“ von John Miles dar. Andreas Multerer brillierte als Solist auf der E-Gitarre und zeigte, begleitet vom Ersten Orchester des AHCs, den Facettenreichtum der Instrumente.

Ein heißes E-Gitarren-Solo beim Motto-Konzert des Akkordeon- und Handharmonika-Club Sielmingen e.V.

Danach führte das Orchester, Sängerin Lea Kolb, Andreas Multerer an der E-Gitarre, E-Pianistin Julia Smith und Schlagzeuger Tobias Schraitle „November Rain“ von Guns N´ Roses auf. Der faszinierende Klang der unterschiedlichen Instrumente zog das Publikum sofort in den Bann der Musik und führte zu begeisterten Standing-Ovations.

Erst nach einer Zugabe, Lea Kolb zeigte mit dem Orchester zusammen ihre Version von „Total Eclipse of the heart“, entließ das euphorische Publikum die Musiker.

Die Besucher ließen sich von exakten Rhythmen der Hobby-Musiker überzeugen, erlebten einen Abend lang unterschiedlichste Klangfarben, abwechslungsreiche Dynamik und einfühlsame Melodien. Wolfgang Pascher, der Vorsitzende des Vereins, freute sich über das gelungene Konzert. „Uns war es wichtig, den Gästen ein buntes Programm mit viel Abwechslung zu präsentierten,“ erklärte Pascher.

Quelle: Michaela Halbächs AHC Sielmingen
Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de