Logo AHC Sielmingen


Kleine ganz groß

Willkommen im
DHV-Bezirk
Staufen

Termine
Bezirksblättle
Biete & Suche
Wir über uns
Neues
Sprungbrett
email-dr.gif
Home
zur Landesseite

Die Kinder und Jugendlichen des Akkordeon- und Handharmonika-Club Sielmingen e.V. beim Jugendkonzert

Neulich zog der Akkordeon- und Handharmonika-Club Sielmingen e.V. mit der Musikschule Filderstadt einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Nachmittag bei Musik, Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus „Sonne“ auf. Zum „Tag der Musik“, den der Deutsche Musikrat ausrief, stellen die beiden Organisationen in Kooperation das Akkordeon mit all seinen Facetten vor.

Das Schülerorchester der Musikschule und des AHCs unter der Leitung von Rolf Weinmann eröffnete das traditionelle Jugendkonzert des Vereins, das seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der städtischen Musikschule organisiert und veranstaltet wird mit den Stücken "Drei Spanische Tänze" von Guido Wagner, „It’s Techno-Logisch“ von Guttfried Hummel und "Kiddy-Rock" von Wolfgang Kahl.

Anschließend bekamen selbst die Kleinsten die Möglichkeit, Bühnenerfahrung zu sammeln, ihre Fortschritte zu zeigen, Selbstbewusstsein zu tanken und vom Publikum gefeiert zu werden. Den Auftrakt machten die Melodika-Schüler des Clubs Manuela Dahler und Simon Schweizer. Rebecca Pongs zeigte nun als jüngste Akkordeon-Schülerin mit „Staccato-Polka“ und „Bummelschritt“, was sie gelernt hat. Hannes Schumacher und Tim Unger präsentierten im Anschluss daran zwei Stücke von Alfons Holzschuh und ernteten viel Applaus. Debora Caruana und Lena Kirchenmaier demonstrierten danach ihr Können mit den „Windspielen“ ebenfalls von Alfons Holzschuh. Kleine Highlights waren die Auftritte von Robin Stäbler und Elias Kieser, die „You are my hero“, „Samba de los Fingeros“ und „Rave on, Folks“ von Hans-Günther Kölz zu Gehör brachten. Zum Abschluss der solistischen Vorträge zeigte Katharina Kaufmann viel Gefühl und schnelle Finger mit „Wild Cat Blues“ und „Erinnerungen an Zirkus Renz“.

Mit Jasmin Schäfer und Anke Meslohs „Konzert nach Vivaldi Nr. 2, a-moll“ von Johann Sebastian Bach zeigte das wettbewerbserfahrene Duo seine Klasse.

Abwechslung brachte eine kurzweilige Foto-Präsentation ins Programm. Ann-Sophie Hertler gewährte den zahlreichen Gästen mit vielen Bildern Einblicke in die Jugendarbeit des Vereins und den Kindern selbst eine tolle Möglichkeit, sich an die Erlebnisse zu erinnern. Außermusikalische Aktivitäten waren 2009 unter anderem das Schlittschuhlaufen, eine Spaßolympiade, Kinobesuche und die Jugendhauptversammlung mit Spielenachmittag. Es wurden aber auch viele Auftritte von der Vereinsjugend wahrgenommen, so z.B: bei der Gartenschau in Rechberghausen, beim Herbstkonzert oder Backhausfest.

Als krönenden Abschluss entführte das Jugendensemble unter der Leitung von Rolf Weinmann in die weite Welt: „Säbeltanz“, „Ole Guapa“, Melodia en la menor“ und „La Cumparsita“ standen auf dem Programm. Bei einem "Brasilia Potpourri" mit den Stücken „El Cumbanchero“, „Mambo Jambo“ und „Brasil“ bewiesen die Musiker gleichzeitig Fingerfertigkeit und Musikalität.

Quelle: Michaela Halbächs AHC Sielmingen
Zurück zum Archiv
Kontakt: staufen@akkordeonjugend.de