wp10
wp01
wp02
wp03
wp04
wp05
wp06
wp07
wp08
wp09
Dirigieren und Interpretation
Qualifikations-Offensive mit Wolfgang Pfeffer

Am Samstag den 10.02.2007 fand in Leutkirch (Bezirk Bodensee-Oberschwaben) eine Qualifikations-Offensive
unter dem Titel „Dirigieren und Interpretation“,  mit Wolfgang Pfeffer statt.
Die Akkordeonorchester „Leutkirch I“ und  „Isny I“ stellten sich als Seminarorchester zur Verfügung.
Am Vormittag wurde zunächst das „Divertimento“ von W. Richter erarbeitet, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf die rhythmische Satzstruktur gelegt wurde. Am Nachmittag folgte dann die „drei Klangbilder“(1+2. Satz) von P.Kühmstedt.
Hierbei verdeutlichte Wolfgang Pfeffer die harmonisch-, formale Satzstruktur und deren dirigentische Lösungsmöglichkeiten.

Die Teilnehmer konnten aufgrund der bereitgestellten Orchester ganz in Ruhe, den momentan agierenden Dirigenten beobachten,
nach Wunsch im Hintergrund selbst mitdirigieren, oder mit anderen Kollegen fachsimpeln.
Die Orchester spielten selbst die x-te Wiederholung mit Engagement und Spielfreude und ermöglichten damit den übenden Dirigenten
das soeben theoretisch Erlernte in die Praxis umzusetzen.

Wolfgang Pfeffer  selbst war wieder in seinem Element: Kritisch, korrekt und absolut fachmännisch meisterte er die Korrekturarbeiten
an den verschiedenen Dirigaten, stets aufgelockert durch witzige Vergleiche und praktische Demonstrationen verschiedener Dirigierversionen
und deren Auswirkungen auf das Orchester.
Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer viele Anregungen und neue Eindrücke mit nachhause nehmen.