Tip für alle ehrenamtlich engagierten Schüler: Beiblatt zum Zeugnis

Soziales Engagement lohnt sich!

Auf Wunsch können sich Schülerinnen und Schüler seit 1995 ihre ehrenamtliche Tätigkeiten im außerschulischen Bereich von den betreffenden Vereinen der Sportbünde, der Musik- und Laienverbände, anerkannten Trägern der freien Jugendarbeit sowie der sozialen Dienste oder der Feuerwehr bescheinigen und in die Zeugnismappe einheften lassen.

Beiblatt zum Zeugnis - eine tolle Sache
Anerkennung für ehrenamtlich engagierte Schülerinnen und Schüler
in der Schule und der Vereinsarbeit

Ehrenamtliches Engagement in der Schule

Ehrenamtliche Tätigkeiten zum Wohle der jeweiligen Schulgemeinde werden unter der Rubrik 'Bemerkungen' in das Zeugnis mitaufgenommen. Schülerinnen und Schüler, die z. B. als Sport-, Musik-, Verkehrsmentor/in oder als Mentor/in im kirchlichen Bereich tätig sind, können sich dies ausdrücklich dokumentieren lassen.

Ehrenamtliches Engagement außerhalb der Schule

Seit dem Schuljahr 1995/1996 besteht in Baden-Württemberg auch die Möglichkeit, eine Bescheinigung über außerschulisches ehrenamtliches Engagement in die Zeugnismappe aufnehmen zu lassen.

Dabei handelt es sich um Bescheinigungen über ehrenamtliche Tätigkeiten einer Schülerin oder eines Schülers, die von den betreffenden Vereinen und Gruppen der Sport-, Musik- und Laienmusikverbände sowie anerkannten Trägern der freien Jugendarbeit und sozialen Dienste ausgestellt werden.

Durch Bestätigung der jeweiligen Verbände bzw. Einrichtungen auf Kreisebene kann dieses Dokument auf Wunsch dem Zeugnis beigefügt werden. Beim Übergang in das spätere Berufsleben kann sich dies als äußerst vorteilhaft erweisen. Durch ehrenamtliches Engagement können viele, für das Berufsleben wichtige Schlüsselqualifikationen wie z.B. soziale Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit erworben werden.

Dass dies die Unternehmen zum größten Teil auch so sehen, belegt eine Umfrage einer Jugendorganisation. Danach geben 75% der Personalchefs baden-württembergischer Unternehmen an, das Zeugnisblatt in die Bewertung von Bewerberinnen und Bewerbern miteinfließen zu lassen. 50% der Unternehmen fragen nach ehrenamtlichem Engagement. In einer Werbekampagne der Landesregierung mit den Spitzenorganisationen der Wirtschaft "Kompetent im Ehrenamt - erfolgreich im Beruf" wird für die Berücksichtigung des Ehrenamts bei Ausbildungsplatz- und Einstellungsentscheidungen geworben.

Claus Gregustobires

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg

 

 

Weitere Informationen:

Zeugnisbeiblatt als .pdf

Zeugnisbeiblatt als .doc

Auszüge der entsprechenden Verwaltungsvorschrift

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW