Neu bei Akkiline: Ein Pferd aus Sagaland

Roland Lange und Wolfgang Kahl präsentieren

Neue Impulse für die Jugendarbeit

Mit dem Musical "Ein Pferd aus Sagaland" aus der Feder des Autors Roland Lange (Katlenburg) und des Musikpädagogen Wolfgang Kahl (Hörden) kommt im März 2003 ein Werk auf den Markt, das der musisch-kreativen Kinder- und Jugendarbeit neue Impulse geben soll.

Zielgruppen

Eine Hör-CD und ein Regie- und Liederheft (incl. Playback-CD) bilden den Grundstock des Musicals und sind gleichzeitig Arbeitsgrundlage. Anhand dieser Arbeitsgrundlage werden Kinder und Jugendliche das Musical in Schulen (auch Sonderschulen mit therapeutischem Reiten), in Reitvereinen und auf Reiterhöfen sowie in Theatergruppen einüben und aufführen können. Besonders geeignet ist das Musical für Schulen, in denen das Schulsportfach "Reiten" angeboten wird.

Jeder kann mitmachen!

Das Musical ist für jedermann spielbar - auch dann, wenn keine lebenden Pferde zur Verfügung stehen. Alle Kinder- und Jugendgruppen, die Lust haben, die Geschichte des Mädchens Lisa und ihres Sagaland-Pferdes aufzuführen, werden genug Freiraum für die eigene Gestaltung finden.

Von Nicht-Profis für musical-begeisterte Laien

"Ein Pferd aus Sagaland" versteht sich als Produktion für Musical- und Theater-Laien. Die Autoren haben für die Studioproduktion bewusst auf Schülerinnen und Schüler zurückgegriffen, die nur ihre Freude am Singen und eine ordentlichen Portion Talent mitbrachten. Auch die wenigen erwachsenen Interpreten sind keine Gesangs-Profis. So ist in einem professionellen Umfeld eine Produktion entstanden, die auch sing-, tanz- und spielbegeisterten Kindern ohne entsprechende Ausbildung Mut machen soll, das Musical zu erarbeiten und aufzuführen.

Präsentation

Mit einigen ausgewählten Musical-Lieder wird "Ein Pferd aus Sagaland" auf der Equitana 2003 in Essen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Informationen

www.musical.autor-rolandlange.de .

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg

 

 

(Akkiline)


Zur Musical-Homepage