Mittelalterlicher Markt auf dem Landesmusikfestival 2004 in Eßlingen

Landes-Musik-Festival am 24. April 2004 in Esslingen

In dem im 13. Jahrhundert erbauten Schwörhaus mit seinem davor liegenden Schwörhof wurde von 1376 bis zum Jahre 1802, dem Ende der Reichsstadtzeit Esslingens, vom 1807 abgerissenen Balkon aus Jahr für Jahr vom regierenden Bürgermeister und dem Rat der Stadt die reichsstädtische Verfassung beschworen.

Eine Tradition, die sich vor einigen Jahren Esslingens Oberbürgermeister wieder zu Eigen machte und somit eine sehr schöne Tradition aus dem Mittelalter in unsere Zeit gerettet hat. Um das geschichtsträchtige Gemäuer wieder mit einem Hauch von Mittelalter zu beleben, wird die ABC-Musikjugend Baden-Württemberg ( Akkordeon- Bläser- und Chorjugend ) den Schwörhof am 24. April 2004 anlässlich des Landesmusikfestivals in ein mittelalterliches Gewand kleiden.


Die kleinen Besucher erwartet ein unterhaltsamer Abenteuerparcours mit der Akkordeon-Jugend Baden-Württemberg. In diesem können sich die kleinen Ritter in verschiedenen Disziplinen messen, so z.B. ihre Treffsicherheit mit der Armbrust unter Beweis stellen, mit der Lanze eine Krone stechen, ihre Geschicklichkeit beim Parcourslauf auf Stelzen zeigen sowie alle Neune beim Kegeln treffen. All diese Mühen werden mit der Ernennung zum Ritter belohnt, denn bei diesem Spiel gibt es schließlich nur Gewinner. Die Ritter-Urkunde mit Siegel wird die Kinder an diesen besonderen Tag in Esslingen erinnern.


Die „Marketenderey Zeitsprung“ präsentiert auf alles rund ums Mittelalter. So können Sie Hornhumpen erwerben, daraus getrunken schmeckt der Met oder ein Schluck von dem gutem Biere oder ein kühler Wein noch besser. Auch gibt es Ritterspielzeug für die kleinen Nachwuchritter, sowie Schmuck für die edle Dame. Lassen Sie sich überraschen von den Angeboten der Waren, wie Schellenbänder, Gewänder und Tücher, die schon unsere Ahnen faszinierten.


Sangesmann Wolfgang von Uckendorf, die wahre Verkörperung der Spielmannszunft, ist ein großer Meister der Vielseitigkeit. Sein Repertoire besteht aus Liedern quer durch die Jahrhunderte, seien es Trinklieder oder freche Lieder gegen die Obrigkeit. Es erwartet das Publikum ein kurzweiliges und immer mit einen Augenzwinkern versehenes Programm vom Mittelalter bis Barock. In historischem Tuche gewandet bezaubert er das Volk mit seinen Sangeskünsten und mit wechselnden Instrumenten, die er in seinem Leiterwagen über die Plätze des Schwörhofes zu Esslingen ziehet.

Ein weiteres Highlight wird die Zeitreise in eine Epoche sein, in der die verschiedensten Musikinstrumente von Handwerkern noch ohne Maschinen hergestellt wurden. Rainer Pauly, gelernter Klavier- und Cembalobauer, arbeitet seit 27 Jahren als selbständiger Restaurateur alter Instrumente. Er fertigt nach Unterlagen verschiedener Museen ( z.B. dem Musee de conservatoire Paris ) Kopien historischer Instrumente an. Er, wie auch seine Frau, werden in historischen Handwerkskostümen Instrumente vorführen. Ihre Kinder werden die Möglichkeit haben, Instrumente wie Streichpsalter, Dudelsack, Krummhorn und Gemshorn auszuprobieren. Herr Pauly erklärt historische Instrumente sowie die Verfahrenstechnik der Herstellung. Die Besucher können am Stand beobachten, wie nach alten Stichtechniken des 16. Jahrhunderts Resonanzbodenrosetten hergestellt werden. Selbstverständlich können sie diese Kunstwerke auch käuflich erwerben.

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß und einen amüsanten Tag im Schwörhof mit der

ABC- Musikjugend Baden-Württemberg.


Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg

 

 


Weitere Informationen:

Kinder- und Jugendaktionen zum Landes-Musik-Festival 2004 in Esslingen

Mittelalterlicher Markt auf dem Landesmusikfestival am 24.04.2004 in Esslingen

Landesmusikfestival 2004 in Esslingen

Landesmusikfestival 2003 in Rastatt/Ötigeim

Landesmusikfestival 2002 in Stuttgart