Online-Tagebuch vom Sommerorchester 2003: Sonntag, 03.08.2003

Sonntag, 03.08.2003

Probentag / der letzte musikalische Feinschliff


Ausschlafen bis 7 Uhr, dann greift unser geniales Duschsystem. Da es nur einen Duschraum gibt, haben wir uns folgendes ausgedacht: Die Jungs dürfen zu jeder vollen Stunde bis um ? duschen, die Mädels ab der halben Stunde bis zur vollen. Nach einem ausgiebigen Frühstück begaben wir uns auf die Reise zu unserem Proberaum (10 Minuten Fußmarsch) in der Ortsmitte.


Beate Brenner und Rolf Weinmann besprechen den musikalischen Ablauf des Probentags im Foyer des Kulturhauses von Dobrodzien.


Wir probten hart und ausdauernd und unterbrachen eigentlich nur für das Mittag- und Abendessen. Am Nachmittag belohnte Claus Gregustobires unser Bemühen und spendierte uns Eis am nahe gelegenen Marktplatz. Gegen 21 Uhr war unsere Dirigentin vorerst zufrieden und beendete die effektive Probenarbeit.



Den späten Abend verbrachten wir mit einigen Einheimischen in einem gemütlichen Biergarten auf dem Marktplatz von Dobrodzien. Um nicht aus unserem Quartier ausgeschlossen zu werden, fanden wir sich alle wieder gegen 23 Uhr im Internat ein, und mit einer wilden Runde "Halli-Galli" beschlossen wir den langen Probentag.


Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg

 

 

(Logo)

Online-Tagebuch

Startseite
Freitag, 01.08.2003
Samstag, 02.08.2003
Sonntag, 03.08.2003
Montag, 04.08.2003
Dienstag, 05.08.2003
Mittwoch, 06.08.2003
Donnerstag, 07.08.2003


Weitere Informationen:

Probenwochenende in Kürnbach
Die Orchestermitglieder
Mit dem Sommerorchester 2003 nach Krakau
Ausschreibung