Osterseminar der Akkordeonjugend vom 18.-21. April 2017

Die Themen

Orchesterspiel

In kurzer Zeit werden im Verlauf der Woche ansprechende Orchesterstücke einstudiert und präsentiert. Großer Augenmerk wird auf Klanggestaltung, Stimmenausgewogenheit, differenziertem Spiel und verschiedenen Stilistiken gelegt.

Dirigieren

In diesem Bereich werden elementare Schlagbilder vermittelt. Verschiedene Taktarten sowie Auf- und Abschläge werden gezeigt und trainiert.

Mundharmonika

Jeder Teilnehmer bekommt das Trossinger Traditionsinstrument vom Deutschen Harmonika-Verband geschenkt. Hierauf wird die Spieltechnik mit kleinen Stücken kennen gelernt.

Plenum Akkordeon Idole

Aktuelle und vergangene Komponisten, Solisten und Dirigenten werden mit Hörbeispielen, Werkbetrachtungen sowie Videos und Informationen vorgestellt. Ziel ist es historische und zeitgenössische Vorbilder in den Fokus zu rücken.

Deutsches Harmonika-Museum

Ein kurzer Ausflug in die Welt der Mundharmonikas, Akkordeons, und weiteren Zungeninstrumenten in den neuen Räumlichkeiten im alten Hohner Areal. Zu den besonderen Attraktionen gehören das größte spielbare Knopfakkkordeon der Welt und die Hohner-Magic Organa.

Hohner-Konservatorium

Die Studenten und Dozenten des „Kons“ zeigen uns die Räumlichkeiten und Inhalte des Musikpädagogen-Studiums.

Die Dozenten:

Winfried Kaupp

hat die Gesamtleitung des Osterseminars und ist Vorsitzender der Akkordeonjugend Baden-Württemberg im Deutschen Harmonika-Verband.

Alexander Cargnelli und Jürgen Farkas

haben beide am Hohner-Konservatorium Trossingen studiert und sind staatlich anerkannte Musikpädagogen. Orchesterleitung, Akkordeonunterricht, Wettbewerbsjuroren sind zum Osterseminar ihre Haupttätigkeit. Hier betreuen sie die Teilnehmer im Bereich Orchesterspiel, Dirigieren und geben Infos zum Thema Akkordeon-Idole.

Heiderose Riefler

ist stellvertretende Landespräsidentin im DHV-Landesverband Baden-Württemberg e.V.. Als Dozentin unterrichtet sie die Teilnehmer im elementaren Mundharmonikaspiel.

Claudia Daferner

ist Jugendbildungsreferentin der Akkordeonjugend Baden-Württemberg. Sie gestaltet den "Kennenlernabend" für die Teilnehmer mit Spiel und Spaß.

Wissenswertes:

Wie kann ich mich anmelden?

Das Mindestalter ist 10 Jahre und ihr solltet eines der folgenden Instrumente spielen: Akkordeon, Mundharmonika, Melodica, Keyboard, Klavier oder Schlagzeug.
Ihr stuft euch bei eurer Anmeldung selbst ein und meldet euch für Elementarstufe oder Haupt-/Oberstufe an.

Uhrzeiten

Das Seminar beginnt am Dienstag (18. April 2017) um 14:00 Uhr in Trossingen.
Anreise und Zimmerverteilung ab 13:00 Uhr in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung.
Abschluss-Veranstaltung am Freitag (21. April 2017) um 11:00 Uhr. Eltern sind herzlich eingeladen.
Das Seminar endet am Freitag (21. April 2017) um 12:00 Uhr mit der Vergabe der Teilnehmer-Urkunden.

Teilnahmegebühren:

Lehrgangsgebühr: 80,-- EUR
Übernachtung/Vollverpflegung im Doppelzimmer: 130,-- EUR
Übernachtung/Vollverpflegung im Einzelzimmer: 150,-- EUR
Nur Verpflegung (Mittag-/Abendessen): 55,-- EUR

Anmeldung:

Bis spätestens 1. März 2017 muss eure verbindliche Anmeldung vorliegen.
Das Datum des Poststempels ist entscheidend.

Habt bitte Verständnis dafür, dass wir bei kurzfristiger Absage (2 Wochen vor Lehrgangsbeginn) einen Einbehalt von 80 % der Kosten zur Bedingung machen müssen. Sobald ihr unsere schriftliche Bestätigung erhalten habt, bitten wir um die Überweisung des gesamten Betrages auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Akkordeonjugend Baden-Württemberg
Volksbank Pforzheim - IBAN: DE22 6669 0000 0003 2570 38 - BIC: VBPFDE66
Stichwort: Osterseminar 2017 + Teilnehmername

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg

Osterseminar 2017

Ausschreibungsunterlagen und Anmeldeformular


Veranstalter:

Akkordeonjugend BW
Talstraße 5
72667 Schlaitdorf
Tel. 07127 - 72 89 060
Fax: 07127 - 960 69 67 E-Mail: info@akkordeonjugend.de