Landesmusiktag 2001 - Ausschreibung und Einladung

Landesmusiktag 2001

Im Rahmen der Musiktage Mannheim 2001 am 06. Oktober 2001

  • Wertungsspiele für Akkordeon (Solo/Duo)
  • Wertungsspiele für Kammermusik mit Akkordeon
    (1 Akkordeon und 1-4 andere Instrumente

Veranstalter:
Akkordeonjugend Baden-Württemberg
Deutscher Harmonika-Verband e.V.
Handharmonika-Verein Rheinklang e.V. Mannheim-Rheinau

Organisation:
Handharmonika-Verein Rheinklang e.V. Mannheim-Rheinau

Veranstaltungsort:
Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ)
der Handwerkskammer Mannheim
Gutenbergstraße 49
68167 Mannheim Schirmherr:
Oberbürgermeister Gerhard Widder

Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind alle Akkordeonisten, die ihren ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben.

Literaturauswahl:
Unabhängig von der Altersgruppe kann Literatur jedes Schwierigkeitsgrades gespielt werden.
Zur Literaturauswahl werden die DHV-Vorschlagslisten empfohlen. Diese können im DHV-Büro (Rudolf Maschke-Platz 6, 78635 Trossingen, Tel.: 07425/326645; Fax: 07425/326648; E-Mail: dhv-trossingen@t-online.de) angefordert werden.

Preisverleihung:
Die Bekanntgabe der Wettbewerbsergebnisse erfolgt im Anschluß an die Wettbewerbe (19:00 Uhr).
Die Preisverleihung wird das Bezirksorchester Rhein-Neckar-Odenwald musikalisch umrahmen.

Jury:
Die Jury setzt sich aus anerkannten und vom DHV empfohlenen Fachleuten zusammen. Die Entscheidungen der Juroren sind nicht anfechtbar.

Noten-Exemplare für die Jury:
Der Jury ist mindestens ein Notenexemplar je Vortragsstück im Original vorzulegen. Die Verwendung von Fotokopien ist grundsätzlich verboten.

Anmeldung:
Anmeldungen bitte mit dem beiliegenden Anmeldeformular (PDF) an:
Dr. Hans Jürgen Kuhr
HHV Rheinklang e.V.
Perreystraße 30
68219 Mannheim
Tel.: 0621/891124

Teilnehmergebühren:
Solisten: 25,-- DM
Duos: 50,-- DM
Kammermusik: 25,-- DM pro Teilnehmer

Die Teilnahmegebühr ist auf das Konto 38 14 815 bei der Volksbank Rhein-Neckar (BLZ 670 900 00) einzuzahlen oder mit der Anmeldung per Verrechnungsscheck zu entrichten.

Anmeldeschluß:
27. Juli 2001

Einteilung: Altersgruppen Solo/Duo:
Altersgruppe I: bis 9 Jahre Jahrgang: 1992 und jünger
Altersgruppe II: 10 bis 11 Jahre Jahrgang: 1991, 1990
Altersgruppe III: 12 bis 13 Jahre Jahrgang: 1989, 1988
Altersgruppe IV: 14 bis 15 Jahre Jahrgang: 1987, 1986
Altersgruppe V: 16 bis 17 Jahre Jahrgang: 1985, 1984
Altersgruppe VI: ab 18 Jahre Jahrgang: 1983 und älter

Die Solo-Wettbewerbe werden getrennt nach MII und MIII durchgeführt. Entscheidend für die Altersgruppenzuordnung ist das Alter der Teilnehmer am Tag der Veranstaltung.

Die Duo-Wettbewerbe werden nicht nach MII und MIII getrennt. Duos werden nach dem Durchschnittsalter (Jahrgänge) der Spieler eingeteilt.

Einteilung: Altersgruppen Kammermusik:
Altersgruppe I+II: bis 11 Jahre
Altersgruppe III+IV: 12 bis 15 Jahre
Altersgruppe V+VI: ab 16 Jahre

In der Kategorie Kammermusik werden jeweils zwei Altersstufen zu einer Altersgruppe zusammengefaßt. Entscheidend ist das Durchschnittsalter (Jahrgänge) der Spieler.

Vorspielzeiten:
Altersgruppe I: 2 - 4 Minuten   Altersgruppe IV: 6 - 10 Minuten
Altersgruppe II: 3 - 5 Minuten   Altersgruppe V: 7 - 12 Minuten
Altersgruppe III: 5 - 8 Minuten   Altersgruppe VI: 8 - 15 Minuten

Urkunden - Prädikate:
Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde mit dem Prädikat seiner musikalischen Leistung. Folgende Prädikate können vergeben werden:

hervorragend - ausgezeichnet - sehr gut - gut - mit Anerkennung

Preise:
In den jeweiligen Kategorien werden 1., 2. und 3. Preise vergeben. Die Vergabe ist jedoch an die Prädikate hervorragend und ausgezeichnet gebunden.

Die ersten Preisträger erhalten den Titel "Preisträger des Landesmusiktag 2001 der Akkordeonjugend BW"; dieser ist jedoch an das Prädikat "hervorragend" gebunden.

 

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg