Begeisterung und jede Menge Spaß beim Lehrgang

Junge Menschen doch zur Verantwortungsübernahme bereit

Bildergalerie vom Lehrgang jetzt Online

Das neue Lehrgangs-Konzept der Akkordeonjugend BW zur "Ausbildung zum Jugendgruppenleiter" (JuLeiCa-Lehrgänge) hat sich in 2000 und 2001 bestens bewährt. Und die Rückmeldungen der Absolventen beflügelten für den neuen Durchgang JuLeiCa-02 erneut das Dozententeam Klaus & Claus (...Scheuble, Dozent an der Landesakademie Weil der Stadt & ...Gregustobires, Bildungsreferent der AJ-BW).

"Schon der Durchgang Phase 1-02 hat ganz deutlich gezeigt, dass auch in den Akkordeonvereinen begeisterungsfähige und voll kreative junge Leute bereit sind, Verantworung zu übernehmen", so Klaus Scheuble bei der Abschlussbesprechung. Teamgeist und Respekt, Kooperationsfähigkeit, Lernwille und Menschenliebe sind Schlüsselqualifikationen, über die ein kreativer Jugendleiter im praktischen Vereinsleben verfügen muss. "...und wir vermitteln unseren Kursteilnehmern, dass diese Fähigkeiten auch ganz bewusst im Schulalltag, in der Lehre, im Studium, im Beruf, in der Familie und Freizeit ... eingesetzt werden können".

Highlights neben den spielerischen Elementen waren die Moderationsmethoden, das Theaterstück, die Gruppenarbeiten und -präsentationen, die Lösung von "völlig unmöglichen Aufgabenstellungen", die ausführlichen Reflexionsrunden sowie die Schlusseinheit "Massenphänomene für die Jugendarbeit richtig nutzen" beim Finale der Fußball-WM Deutschland gegen Brasilien (hierzu erwarten wir noch Fotos von den Teilnehmern!).

 

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg
 

JuLeiCa

Weitere Infos:

Bildergallerie mit Fotos vom Lehrgang Phase 1

3 neue Lehrgänge "JuLeiCa" für Jugendleiter - Anmeldung für weitere Phasen noch möglich

Lehrgangsinhalte, allg. Infos zur JuLeiCa

Landesakademie Weil der Stadt