Akkordeonorchester - Zeitgemäß oder antiquiert? - Podiumsdiskussion in der Musikakademie Alteglofsheim

Am 5.11.2001 fand während der Akkordeontage in Altegloffsheim eine Diskussion mit den Dozenten und Teilnehmern statt. Thema war: "Akkordeonorchester - zeitgemäß oder antiquiert?". Elisabeth Glauber war so freundlich, einen kurzen Bericht abzufassen:

Zunächst haben sich die anwesenden Dozenten, Stefan Hippe, Wolfgang Pfeffer, Bernd Maltry, Kurt Maas und Hedy Stark-Fussnegger über ihre Erfahrungen mit Konzerten mit Präsenz in den Medien ausgelassen. Sehr schnell aber bestand Bedarf der Teilnehmer, sich zu äußern. So entstand ein reger Austausch von Erfahrungen einzelner Akkordeonisten mit ihren Vereinen. Man berichtete von erfolgreichen Aktionen und stellte heraus, daß es sich lohnt, für diesen Klangkörper zu agieren.

Natürlich wurde auch das Problem der fehlenden ansprechenden Musik-Literatur angesprochen. Wolfgang Pfeffer findet es fatal, nur noch Pop, Rock und Unterhaltungsstücke nachzubearbeiten. So kann man nie eine eigenständige Musik produzieren. Er regte an, mehr Anreize für Komponisten zu schaffen, um ansprechende Kompositionen im Kinder- und Jugendbereich zu bekommen.

Fazit des Abends ist: Es besteht offensichtlich Bedarf, ein Forum für Akkordeonisten zu schaffen, damit sie sich austauschen können. So entstehen Ideen oder man kann sich Tips und Ratschläge von anderen holen. Vielleicht wäre sowas im Internet möglich.

An der Stelle möchten wir natürlich ausdrücklich auf unser öffentlich zugängliches Mailforum hinweisen, das eigentlich genau zu diesem Zweck eingerichtet wurde. Hier kann sich jeder durch einfache Angabe seiner E-Mail-Adresse aufschalten und mitmachen. Also nix wie rein.

 

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg
Mailforum