... das Wort hat jetzt Wolki:
 
 



 


Falls Sie ganz zufällig hier reingesurft sind, dann überspringen Sie bitte den nächsten Abschnitt !

Falls Sie jedoch in Innsbruck eine „HI 2/98" mitgenommen haben und im guten Glauben die dort auf Seite 44 veröffentlichte www-Adresse erreichen wollten ... und dann ging da nix ....... dann waren Sie sicher genauso sauer wie ich hier . . . .
 
 

Und das mit Recht !
Denn trotz rechtzeitiger Übermittlung der korrekten URL an die Schriftleitung der „Harmonika International", wurde die März-Fassung unseres AJ-Beitrags NICHT aktualisiert. ( Anm. der Red.: Nur mit Mühe konnten wir Wolki davon abhalten, sich 1 Monat lang über Trossingen auszuregnen und den Gauger über die Ufer treten zu lassen. Wie wir das geschafft haben ? Ganz einfach: Wir mußten Wolki nur zeigen, daß die „HI 2/98" offensichtlich im Schnellverfahren für Innsbruck herausgegeben werden mußte. Denn die Fußzeile „Harmonika International 2/98" wurde nur bis Seite 36 korrekt dargestellt. Ab Seite 37 befinden sich wohl nur die älteren (unkorrigierten) Artikel, denn die Fußzeile lautet bis zum Schluß „Harmonika International 1/98".

Da war Wolki dann schnell beruhigt und lachte wieder: „Wenn schon HI-interne Updates nicht ganz so richtig funktionieren, ist es vielleicht doch zuviel verlangt, auch noch fremde Beiträge von der Akkordeonjugend BW zu aktualisieren.....und dann können WIR ja auch gleich schon am „Tag nach Innsbruck" ins online-Chaos gehen und die Welt am Entstehen unserer Site in allen Baustellendetails teilhaben lassen. Denn schließlich kochen wir alle bloß mit Wasserbits und -bytes, und böse Absicht steckt bestimmt nicht dahinter ..." , sprachs und ließ die Sonne zum Weltrekord-„Countdown in Innsbruck" überm Bergisel scheinen.)

Am 25. Mai 1998 wurde diese Site freigeschaltet. Mal sehn, wie es sich entwickelt. Am Anfang vielleicht noch etwas chaotisch, aber laßt mir 100 Tage zum Kumulieren ...

Ihnen, lieber Surfer, zolle ich höchste Anerkennung, daß Sie uns trotzdem gefunden haben. Als kleine Entschädigung erhält der erste, der Wolki ein nettes Gruß-Mail schickt, eine Flasche Cyber-Sekt. Und für die 25., 50. Gruß-e-Mail lassen wir uns auch noch was einfallen.

Nochmals sorry

Euer Wolki