Benefizkonzert - der Frühling - in Filderstadt-Harthausen

Gemeinsam mit dem befreundeten Konzertorchester des HHC Münstertal bei Freiburg gestaltet das Orchester CONCAVE am Sonntag, 26. März 2006, 17 Uhr ein Benefizkonzert in der St. Josef Kirche in Filderstadt-Harthausen.

Das Konzertorchester des HHC Münstertal eröffnet das Konzert mit der „Russischen Fantasie“ von Hugo Herrmann, der dieses Jahr seinen 110. Geburtstag hätte feiern können. Mit der „Serenade für Streicher op. 20“ von Edward Elgar und den rhythmisch anspruchsvollen „Visionen der Nacht“ des Stuttgarter Komponisten Hansjörg Staudacher

Zu einem Ausflug in das Barock lädt anschließend das Orchester CONCA V E mit der „Toccata und Fuge d-Moll“ von Johann Sebastian Bach, dem Meister der Orgelmusik.

Nach diesem außergewöhnlich weissen Winter grüßt erwartungsvoll der „Frühling“ von Antonio Vivaldi aus dem Zyklus DIE VIER JAHRESZEITEN.

Musik aus dem 20. Jahrhundert beschließt dieses Benefizkonzert zugunsten der Kirchenrenovation. Mit der Originalkomposition „Drei Impressionen“ von Paul Kühmstedt mit den Sätzen „Marsch“, „Vieille Chanson“ und „Burleske“ setzt CONCAVE den Schlusspunkt.

Sicherlich ein kulturelles Highlight an diesem Wahlsonntag - ab 15 Uhr laden die Orchester zu einem Empfang mit Kaffee und Kuchen ins katholische Gemeindehaus, das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Sankt Josef Kirche.

Rolf Weinmann

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg

 

 

(Concave)

(HHC Münstertal)

weitere Informationen und Wegbeschreibung:

Concave

kath. Kirchengemeinde Grötzingen

Konzertprogramm (PDF, ca. 1,7 MB!)

Kontakt:

Rolf Weinmann
Tel./Fax.: 07127/21606
E-Mail: weinmann.rolf@t-online.de