Sommerorchester 2004: Kulturbotschafter im Land der Bären

Freitag, 6. August 2004

Ausflug und Abendkonzert in der Küstenstadt Senj

Nach all dem anstrengenden Programm der vergangenen Tage hatten die Teilnehmer am Freitag eine kleine Ruhepause nicht nur verdient, sondern auch bitter nötig. Und so ging es nach dem Frühstück wieder mit dem Bus ins Tal hinunter zur Hafenstadt Senj an der Adria, wo die Teilnehmer sich den Vormittag über die Altstadt ansehen oder am Strand ausruhen konnten.

Die ganze Gruppe war zum gemeinsamen Abendessen mit dem Kulturbürgermeister der Stadt eingeladen worden, so daß man sich für das Konzert am späteren Abend noch einmal richtig stärken konnte. Auf einem kleinen Platz in der verwinkelten Altstadt entstand so ein wunderbares Konzert in traumhafter Abendstimmung - unzweifelhaft einer der absoluten Höhepunkte der ganzen Reise.

Blick über den Hafen von Senj.


Deutsche und Kroatische Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich am Strand bei einem Sonnenbad zu entspannen, sich im Wasser abzukühlen, Karten zu spielen oder sich einfach zu unterhalten.


In der Altstadt von Senj gibt es viele solche schmalen Gäßchen mit kleinen Läden und Cafes.


Auf den Bänken der Kathedrale und in vielen Inschriften und Tafeln stießen wir auf diese seltsamen Schriftzeichen. Auf Nachfrage bei der einheimischen Bevölkerung erfuhren wir, daß es sich um eine alte kroatische Schriftform handeln soll.


Der Kulturbürgermeister der Stadt, Herr Prpic, hatte das Orchester zu einem sehr leckeren Abendessen in einem der besten Restaurants am Hafen eingeladen. So konnten alle frisch gestärkt in das bevorstehende Konzert gehen.


Mehr als 160 Besucher fanden sich auf dem kleinen, stimmungsvollen Platz mitten in der Altstadt ein - und noch viele weitere standen in den darauf zuführenden, von Zuhörern verstopften Gassen. In toller Atmosphäre zauberte Maic Widmann ein wunderschönes Serenadenkonzert. Unsere Solisten Carina und Sören taten sich bei der ersten Aufführung des "Italienischen Konzerts" von Curt Mahr für Akkordeon-Solo und Orchester ganz besonders hervor und ernteten viel Beifall.


Mit lang anhaltendem Applaus belohnte das Publikum Orchester und Dirigent für eine gelungene Vorstellung. Auch an diesem Abend kamen am Infostand der kroatischen Refugiumsjugend wieder einige Spenden für unser Bären-Patenkind Mara Buna zusammen.


Gruppenbild nach dem Konzert an dem kleinen Brunnen im oberen Teil des Platzes. Im Hintergrund Herr Prpic, der uns dieses schöne Erlebnis ermöglicht hatte. Natürlich waren auch die Bären-Betreuer Margit, Maja und Nina wieder mit von der Partie.


Erhard Schwenk

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg

 

 


Nachtreffen

Reisetagebuch:

Montag, 02.08.2004

Dienstag, 03.08.2004

Mittwoch, 04.08.2004

Donnerstag, 05.08.2004

Freitag, 06.08.2004

Samstag, 07.08.2004

Sonntag, 08.08.2004

Montag, 09.08.2004

Weitere Informationen:

Probenwochenende in Forbach

Bildergalerie vom Probenwochenende

Sommerorchester 2004: Bäriges aus Kroatien

Hilferuf: Bärenbabys in Not

Landesmusiktag 2003

Sommerorchester 2003

Braunbärenrefugium Kuterevo