Highlights 2001

Auch im Jahr 2001 war in der Baden-Württembergischen Akkordeonlandschaft wieder eine ganze Menge los. An einige wichtige Highlights - auch aus Sicht des Internet-Projektes - möchten wir an dieser Stelle nochmal erinnern.

Gleich zum Jahresanfang ging es mit einem dicken Brocken Arbeit los - das Redesign der Landes-Homepage mit verbesserter Optik integriert seitdem eine ganze Reihe neuer Funktionen, die über die Datenbanken zum Teil auch auf Bezirksebene zur Verfügung stehen. Herausragend dabei der neue Newsticker, der seit Januar ständig alle Akkordeonfreunde über aktuelle Neuigkeiten und Wissenswertes informiert und zusammen mit dem funktional erweiterten Terminkalender auch die Basis für den Newsletter bildet, mit dem man sich sehr einfach regelmäßig die aktuellsten Infos und Termine per E-Mail zusenden lassen kann. So gerüstet konnte es dann mit neuen Infos zu aktuellen Ereignissen losgehen.

Die ließen dann natürlich auch nicht lange auf sich warten. Vom 16. bis 18.03.2001 trafen sich 15 begeisterte Leute im Baerenthal zu einem Wochenende der Superlative, bei dem hauptsächlich die Planung des 4. Badischen Jugendtreffens am 3.Oktober auf dem Programm stand.

Genau eine Woche später - also vom 23. bis 25.03. - fanden sich 9 weitere furchtlose Abenteurer im Baerenthal ein, um ein gemütliches Wochenende zu verleben. Auch das Kennenlern-Wochenende der Bezirksjugendleiter kann als voller Erfolg verbucht werden und hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.

Lustig ging es auch im Mailforum zu, in dem sich Landesjugendleiter Winfried Kaupp termingerecht zum 1.4. einen kleinen Aprilscherz erlaubte. Neben dem allgemeinen Austausch unter einer wachsenden Zahl von Akkordeonbegeisterten Teilnehmern werden dort seit einiger Zeit auch immer wieder heiße Diskussionen über Themen wie Instrumentenhersteller oder die Zukunft unseres Instruments ausgetragen.

So richtig musikalisch wurde es dann bei der Musikwoche der Bezirke Staufen, Stuttgart-Ludwigsburg und Würm-Nagold, die vom 09. bis 14.04.2001 in Dornstetten-Hallwangen stattfand.

Kurze Nächte gab es dann vom 17. bis 20.04.2001 in der Bundesakademie Trossingen beim 19. traditionellen Osterseminar der Akkordeonjugend im DHV. Wie immer eine Woche ergiebiger musikalischer Arbeit mit hochkarätigen Dozenten und engagierten Teilnehmern, aber auch eine Woche voller Spaß und guter Laune, nicht zuletzt dank der für sowas optimal eingerichteten und betreuten Bundesakademie. Das nächste Seminar ist bereits in Planung und wird vom 02. bis 05.04.2002 wieder in der Bundesakademie Trossingen stattfinden.

Ein Höhepunkt des Jahres war dann das Engagement der Akkordeonjugend beim Tag der Laienmusik am 28.04.2001 in Trossingen, bei dem wir mit einer riesengroßen Spielstraße und einem gemeinsam mit dem Sänger- und Hackbrettbund betriebenen Internet-Cafe vertreten waren.Bei der dort veranstalteten Surf-Rallye gab es Tolle Preise zu gewinnen.

Viel zu gewinnen gab es auch beim 4. Waldbronner Musikpreis am 05. und 06. Mai 2001, von dem wir erstmals ausführlich im WWW berichtet haben, unter Anderem mit der Veröffentlichung der vollständigen Zeitpläne und Ergebnislisten.

Natürlich darf in einem solchen Rückblick auch das 7.Iinternationale Akkordeonfestival in Innsbruck nicht fehlen, auch wenn wir dort diesmal nicht selbst vertreten sein konnten.

Ganz besonders freuen wir uns auch über den Neuzugang von Heiko Bernhard als Homepagebetreuer des Bezirks Würm-Nagold, der dort schon ganz tolle Arbeit leistet, und Fritz König für den Bezirk Neckar-Alb, dessen Homepage sich allerdings noch in einem provisorischen Zustand befindet und sicher im Lauf des nächsten Jahres ausgebaut wird. Auch in anderen Bezirken gab es teilweise recht gute Fortschritte im Homepage-Bau, auch wenn an vielen Stellen noch kleinere Problemchen auftreten.

Ein besonderes Ereignis für die erfolgreichen Teilnehmer am Landesmusiktag 2000 in Filderstadt war das Sommer-Orchester, das dieses Jahr als Pilotprojekt in Ungarn am Plattensee durchgeführt wurde.

Gut drauf waren auch die Teilnehmer des Lehrgangs Neue Medien 2001, bei dem diesmal leider nur der Anfänger-Lehrgang zustande kam. Trotzdem kann die Veranstaltung ohne Weiteres als erfolgreich verbucht werden, und die ersten Ergebnisse der Teilnehmer sahen vielversprechend aus.

Daß es auch im Westen unseres Landes lustig zugehen kann zeigt der Bericht vom 4. badischen Jugendtreffen in Bahlingen, bei dem sich die Teilnehmer in einem "Funny Mobil Wettbewerb" messen mußten. Eine tolle Veranstaltung, die allen anderen Bezirken zur Nachahmung wärmstens empfohlen sei.

Großeinsatz für die gesamte AJ war schließlich wieder bei den Mannheimer Musiktagen gefordert, von denen wir natürlich ebenfalls ausführlich und mit allen Ergebnissen berichtet haben.

Schließlich galt es dann im September auch noch unserem Dachverband, dem DHV, zu seinem 70-jährigen Bestehen zu gratulieren. Ein wahrhaft großes Jubiläum, das auch ausgiebig gefeiert wurde.

Nach dieser wahrhaft umfangreichen Arbeit im Jahr 2001 werfen auch bereits für das Jahr 2002 große Ereignisse ihre Schatten voraus. Allen voran das Landesmusikfestival am 15.06.2002 in Stuttgart, zu dem wir natürlich wieder alle herzlich einladen möchten, viele Wettbewerbe, Seminare und Wertungsspiele. Wir hoffen deshalb, daß alle Aktiven gut ins neue Jahr rutschen und wünschen uns für das kommende Jahr eine erfolgreiche Fortsetzung der gemeinsamen Arbeit.

 

Banner Akkordeonjugend Baden-Württemberg
Wolki